"Der Waldhof" in der Buckligen Welt

"Der Waldhof" liegt in der Buckligen Welt im südlichen Teil von Niederösterreich an der Grenze zur Steiermark und dem Burgenland.


D I E   G E O L O G I S C H E   L A G E 

Eine der Besonderheit ist die geologische Lage. "Der Waldhof" liegt im Wechselgebiet, bei dem es sich um die Region der nach Osten auslaufenden Zentralalpen handelt. Dies ist eine kuppelförmige Aufwölbung des alpinen Untergrundes (Urgestein). Das Gestein besteht hauptsächlich aus Schiefer und Gneis. Kalkgestein kommt am "Waldhof" nicht vor. Hierdurch ergiebt sich eine spezielle Pflanzen- und Tierwelt.


D I E   A U S R I C H T U N G 

Die land- und forstwirtschaftlichen Flächen sind nach Norden und Westen ausgerichtet - auf der Schattenseite des "Buckels": Im Sommer Schutz vor der Hitze - im Winter bleibt der Schnee länger liegen.

Durch die Hangneigung am Waldhof ist es möglich Teichlandschaften in Terassen auszubilden und Kleinklimazonen zu schaffen. Die Bäche am Waldhof haben in den Wäldern beeindruckende Gräben ausgebildet, die im Sommer zu kühlen Oasen werden.

"Der Waldhof" liegt oben auf einem der "Buckeln" in der Höhe von etwa 600m mit einem Blick beginnend von Rax und Schneeberg, über die Hohe und die Dürre Wand, über das Wiener Becken mit Wr. Neustadt und Baden bis nach Wien.


Kontakt    Impressum